Lade...
 

Offenes Büro&Laden Feldkirchen

Organisierte Direktvermarktung Feldkirchen (FoodCoop/ProductCoop/PeerProduction/Seed&HarvestHelp/FairNetwork)

admin Sonntag März 20, 2016


Feldkirchen

Vieles geht im Alltagsstreß verloren, vieles haben wir gar nicht kennengelernt, einiges was es um uns gibt ist:

Schafmilch, Kuhmilch, Ziegenmilchprodukte (z.B. http://www.naturkoestlichkeiten.at/)
Ölprodukte (z.B. http://www.schreierhof.at/)
Biofleisch (z.B. Fam. Puggl auf Vorbestellung)
Gänse (Ossiacher Tauern)
Mehle (hab ich nur von weiter weg gefunden, aber Abholmöglichkeit aus St. Urban, http://www.genusskrone.at/index.php…)

und viele viele Produkte aller Kategorien mehr - helft mir bitte beim finden & besuchen und aufmerksam machen auf die Möglichkeit der organisierten Direktvermarktung

Wir profitieren von:

- (Bio)Produkteinkauf in Grosspackungen, alle die sich in der organisierten Direktvermarktung durch Zeit und Leistung einbringen bekommen die Produkte zum Einkaufspreis + einen demokratischen Organisationsanteil, für alle werden Bioprodukte leistbar
- auf lange Frist entfall von Biosiegeln und damit verbundene Kosten
- Jeder kann in seinem Hofladen oder Büroladen auch die Produkte der anderen anbieten, bzw. es kann auch ein gemeinschaftlicher Laden betrieben werden (durch die Software http://fe.fairnette.at/ wird dies leicht möglich)
- Einsatz von Zeitwährung bzw. Regionalwährung

Ich habe für die Präsentation von Herstellern aus der Umgebung ein kleines Büro & Laden als GmbH gemietet wo ich versuche so Verpackungsoptimal wie möglich zu arbeiten, und möchte es auf max. 200 Produkte des täglichen/wöchentlichen Lebens beschränken:
http://www.secoteco.eu/tiki-read_article.php?articleId=18
Diese Fläche steht auch teilweise weiteren Initiativen zur Verfügung.

Die Gegend rund um euch wird sichtbar wenn es einen "ab Hof Verkauf" oder "Werksverkauf" gibt und wenn dies vom Hersteller auch über das Bestellsystem so gewünscht ist.
Im Moment bin nur ich am Bambergerplatz 12 als Verkaufsstelle eingetragen, es kann aber jeder der gesehen werden will eingetragen sein auf: http://fe.fairnette.at/

Geplant/Ideen/Interesse von versch. Gruppen in Feldkirchen:

- Saatgut/Jungpflanzenmarkt (in Koop mit Fa. Wedenig)
- Kräuteranbau (Fam. Puggl)
- Essbare Gemeinde/Gemeinschaftsgarten im Tiebelpark
- Solidarische Landwirtschaft
- Genußladen
- Einbindung von Langzeitarbeitslosen
- im Herbst eine Nachhaltigkeitsaktion - Ökoligente Jugend - mit dem Jugendzentrum Arche
- vieles mehr aus den Aktivitäten der Klima&Energiemodellregion
- vieles noch nicht sichtbares, bitte um weitere Infos

Was ist möglich?

- Initiierung von der Herstellung von Produkten die in der Umgebung fehlen (hatte das in der alten Version http://fe.fairnette.at/version1/buildit.php mal eingebaut)
- Gemeinsame Workshops/Veranstaltungen für diese fehlende Produkte
- Wochenendgrundstücke als Campingplätze statt verbauter Landschaft wo der Anbau von eigenem Obst, Gemüse und Kräutern möglich ist
- Gegenseitige Hilfe bei Bauwerken
- Vorplanung von Schlachtungen für kurze Transportwege
- Vorplanung von Anbau z.B. Stroh (Häuser) und versch. Gewürze, Getriede und (Heil)kräuter für die Weiterverarbeitung in Cremes, Reinigungsmittel, etc.
- Gemeinsam betriebene hagelsichere Glashäuser
- Gemeinsames Restlkochen&Überschußverwertung - KostNixLäden, Foodsharing
- Produkt&Geräteinnovation, OpenSource, Gemeinsame Ideenfindung&Umsetzung und Ermöglichung für andere - GoodSharing

Ein Vorbild in der Ausbildung:

- http://www.naturkoestlichkeiten.at/mitarbeit-ausbildung

Kurzinfo:

Möchtet ihr Bioprodukte zum Einkaufspreis + einen kleinen demokratisch bestimmten Aufschlag?
Möchtet ihr bei Suchen&Eintragen von lokalen Ressourcen mithelfen?
oder möchtet ihr vielleicht in den Aufbau und der Produktion von fehlenden Produkten einsteigen und euch über Crowdfunding finanzieren?
oder möchtet ihr vielleicht auch hin&wieder Jungbauern&Jungunternehmern helfen?
oder wollt ihr gemeinsam über OpenSource Technologie lokale optimale Lösungen für System und Produktoptimierung finden?
Können wir auch am Thema Verteilungsgerechtigkeit und ökologischen und sozialen Fußabdruck arbeiten?
oder habt ihr was was ich brauchen kann, bzw. hab ich was was ihr brauchen könnt?
Und habt Ihr etwas Zeit und Interesse an Vereinsarbeit und regelmäßigen Treffen?
Wollen vlt. auch Touristen die Hersteller die euch beliefern in der Region besuchen?
Wollt ihr mal einen Blick in den Katalog mit den 1000ten "fernen" Bioprodukten machen ?
(mir persönlich genügen 200 des täglichen und wöchentlichen Bedarfs abgedeckt zu haben ..)

Im Moment besteht zusätzlich zu den schon verfügbaren Produkten auf http://fe.fairnette.at (ist vorerst für den internen Gebrauch gedacht, für den großen Konsumentenansturm noch nicht ..) auch die Möglichkeit
noch Äpfel (Arlet, Elstar, Pinova, Gala, Topaz, Opal, Kronprinz Rudolf, Idared, Jonagored und Novajo.) Pestizidfrei & Biokontrolliert aus der Steiermark zu bekommen, habt Ihr Interesse?
Mehl, Öle und Käse folgen, bei Kühlwaren bedarf es aber einer eigenen Verteilorganisation.

In Folge:

Einbezug Tauschkreis, Lokalwährung

Termine

Friesach Kost*Nix Laden (Hauptplatz)

Fr: 15:00 - 19:00 Uhr Dinge

Sa: 09:00 - 12:00 Uhr Dinge

Friesach Lebensmittel retten&teilen (Bahnhofstraße 2)

Mi: 17:30 - 18:30 Uhr Essen (Foodsharing)

Feldkirchen Kost*Nix Laden (Villacherstr. 7)

Mo: 17:00 - 18:00 Uhr Dinge

Mi: 17:00 - 18:00 Uhr Essen (Foodsharing)

Feldkirchen Offenes Büro (Bambergerplatz 12)

Mo: 13:00 - 16:30 Uhr CoWorking, RepairCafe auf Anmeldung

Mi: 13:00 - 16:30 Uhr CoWorking, RepairCafe auf Anmeldung

Fr: 16:00 - 18:15 Uhr Tauschkreis FE, geplant: jeden 3ten Freitag im Monat Fr: 18:30 - 20:30 Uhr Organisierte Direktvermarktung, jeden 3ten Freitag im Monat

Radenthein Kost*Nix Laden (Hauptstrasse 26)

Di,Do: 14:00 - 16:00 Uhr Dinge, Essen (Foodsharing)

nächste Termine

Keine anzuzeigenden Einträge