Ich wünsche uns Allen 365 Tage Weihnachten, möge das Licht immer und in Allen wirken!

Wir wollen religionslos die Werte wieder aufleben lassen und vorleben die sehr viele Religionsgemeinschaften auf der Welt im Laufe der Zeit verloren haben bzw. wo Teile in diesen Gemeinschaften der Verführung nicht widerstehen können, wir wollen etwas schaffen was die Welt extrem notwendig hat, eine interreligiöse Wertegemeinschaft - eine Basis mit der sich alle verbunden fühlen können.

Und nur aus so einer Basis können wir unsere Gesellschaft transformieren auf die nächste Ebene von regional/staatlichen Verständnis und Zusammenleben. Wir wollen eine Gesellschaft des Teilens und Gebens aufbauen, das persönliche Glück steigern so gut wie möglich die Bedürfnisse erfüllen und den Überfluß, Ressourcenverbrauch und die Naturzerstörung reduzieren, gleichzeitig aber Fortschritt und Wohlstand sichern. Jeder kann geben soviel er will, aber nicht zuviel damit er noch immer Glücklich bleibt, aber doch soviel damit auch alle anderen Glücklich sind.

Jeder kann nehmen soviel er will, aber nicht zuviel damit andere nichts mehr bekommen, oder dann zu Hause zu viel lagert und einerseits unverwendbar wird bzw. keine Nutzung stattfindet. Jeder kann mitmachen um so gleichzeitig eine Kontrollfunktion als auch eine Optimierungsfunktion auszuüben Jeder kann Essen, Kleidung, Gegenstände, Technik, Wissen, Spirit, Energie geben oder nutzen.

Jeder kann an der gerechten Fairteilung der Ressourcen Weltweit mitwirken und mitentscheiden. Um das Umsetzen zu können gibt es viele Bausteine aus den verschiedenen Transitionsbewegungen, Ecovillages, Permakulturaktivitäten, OpenSource Projekten und auch aus dem aktuellen Stand der Technik und der aktuellen Wissenschaft. Diese Bausteine identifizieren wir in einem Co-Creations-Prozess gemeinsam:

  Shareconomy Shareconomy Ge  

z.B. als Kost*Nix Laden, FoodSharing, offene Werkstätte, neue Arten des Lernens, Lokalwährung mit Grundeinkommen, Foodcoop und Productcoop) und fügen sie zu einer holistischen lokalen und regionalen Gesamtsicht im globalen Kontext zusammen und korrigieren und optimieren so viele negativ selbstverstärkende Abläufe in unserer erstarrenden, ausgrenzenden und über Peinlichkeiten, Wachstums,- und Erfolgszwang getriebenen Post Industriellen Gesellschaft.

Ein wesentlicher Aspekt ist eine positive Rückkopplung über Dienstleistungen, Produkte und Innovation um das Grundsystem, den Co-Creations-Prozess und die Werte der Erdcharta zu erhalten. Einen weiteren Einstieg bietet auch unser Zweck und Ziel und folgende Web-Links:

  In schā'a llāh, Amen, Schalom, Aho!